Login

An der V&A Waterfront in Kapstadt wird Afrikas größter Energie-Event stattfinden.

Windturbinen in Darling, nahe Kapstadt Windturbinen in Darling, nahe Kapstadt Foto: Wikipedia
Kapstadt ist Gastgeber der größten Energieveranstaltung des Kontinents, der African Energy Week (AEW) 2021, an der V&A Waterfront.

JHM - Die Veranstaltung wird sich auf Afrikas Rolle innerhalb der globalen Energiewende und die Zukunft des afrikanischen Energiesektors konzentrieren. Die AEW besteht aus einer viertägigen interaktiven Ausstellung und einer Networking-Konferenz, die vom 9. bis 12. November von der African Energy Chamber veranstaltet wird. Die Veranstaltung präsentiert die African Energy Village, die verschiedene Veranstaltungsorte umfasst und 700 Delegierte aus dem afrikanischen Energiesektor beherbergen wird.

Nach eineinhalb Jahren gedämpften Geschäftstourismus sagte James Vos, Mitglied des Mayco Economic Opportunities and Asset Management, dass die Stadt diese Ankündigung begrüße. Weiter betonte er, dass diese Veranstaltung das Potenzial habe, einen großen Einfluss auf Kapstadts Industrie und Gemeinden zu haben, da die Konferenz einen plattformübergreifenden, gemeinschaftsorientierten Ansatz für Energieveranstaltungen verfolgen werde. "Die Konferenz wird sich nicht nur mit Öl und Gas befassen, sondern sich auch auf erneuerbare und nachhaltige Energielösungen konzentrieren. Kapstadt hat in diesem Sektor große Fortschritte gemacht, und so ist dies eine erstklassige Gelegenheit zu zeigen, was wir getan haben und auch, was wir in dieser Hinsicht zu bieten haben". Atlantis Greentech Special Economic Zone sei eine der realisierbaren Initiativen im Bereich der erneuerbaren und nachhaltigen Energielösungen und habe bereits Investitionen in Höhe von etwa 700 Millionen Rand angezogen.
"Ich möchte Unternehmen in allen betroffenen Sektoren ermutigen - von Restaurants bis hin zu Kultur und Einzelhandel - zu überlegen, wie sie aus diesem Ereignis Kapital schlagen können", sagte Vos.

Zu den Hauptthemen der Konferenz gehören die Aufrechterhaltung und Verbesserung profitabler Operationen in einem Post-Covid-19-Umfeld, Afrika als Kraftwerk für erneuerbare Energien und wie Afrika aus der Energiewende Wert schöpfen kann.
Der geschäftsführende Vorsitzende der African Energy Chamber, NJ Ayuk, sagte, die AEW wolle eine mutige Botschaft hinterlassen, die zu Energielösungen ermutigt, Almosen und ausländische Hilfe ausschließen.
Ayuk: "Afrikanische Energieproduzenten können nur wachsen und den Energiebedarf decken, wenn wir alle unser Bestes geben, um unsere Ressourcen zu mobilisieren und für wichtige Prinzipien wie persönliche Verantwortung, kleinere Regierungen, niedrigere Steuern, freie Märkte, persönliche Freiheit und Rechtsstaatlichkeit eintreten".

 

Login to post comments