Login

The Nordex Group around the World – Südafrika!

Windkraftanlage in Südafrika Windkraftanlage in Südafrika Foto: Nordex Group
Die Nordex Group ist seit 2010 auf dem aufstrebenden südafrikanischen Markt präsent und heute mit 32 % der gesamten in der Region installierten Windenergiekapazität Marktführer. Insgesamt kann Nordex auf eine beeindruckende installierte Gesamtleistung von 711 MW verweisen, und weitere 399 MW befinden sich derzeit im Bau (Dezember 2020).

PM - In Südafrika sind derzeit sechs große Windparks der Nordex Group in Betrieb – fünf am Ostkap des Landes und einer am Westkap – die jeweils über eine installierte Leistung von stattlichen 80 bis 148 MW verfügen. Darüber hinaus werden am Nordkap und am Ostkap drei weitere Windparks errichtet, zwei davon mit jeweils mehr als 140 MW. Der Hauptsitz unserer südafrikanischen Niederlassung, der Nordex Energy South Africa Ltd., befindet sich in einer der Hauptstädte des Landes, Kapstadt. In diesem Bürostandort sowie  auf den Baustellen arbeiten insgesamt mehr als 200 Kollegen im Team der Nordex Group.

Der südafrikanische Markt

In Südafrika basiert die Beschaffungsstruktur des Energiemarktes auf einem Auktionsprogramm, dem sog. Beschaffungsprogramm für erneuerbare Energien durch unabhängige Stromproduzenten (REIPPP). Dieses 2011 in Kraft getretene Programm gilt nur für Windenergie und photovoltaische Solarenergie. Bis 2020 hat das Land vier Ausschreibungsrunden des REIPPP-Programms durchgeführt und für Windenergieerzeugung eine vertraglich vereinbarte Leistung von 3,4 GW vergeben. Im Jahr 2020 wurde erneut eine öffentliche Entscheidung zum Kauf von Windenergie für eine Windkapazität von 4,8 GW in den kommenden Jahren getroffen.

Das REIPPP-Beschaffungsprogramm verfügt über einen Bewertungsmechanismus, nach dem der Preis für die Stromerzeugung 70 % der Punktzahl ausmacht, während die restlichen 30 % aus  Verpflichtungen im Bereich der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung (SEDO) vergeben werden, denen die Bieter sowie alle an den Ausschreibungsprojekten beteiligten Zulieferanten unterworfen sind.

Broad Based Black Economic Empowerment (BBBEE)

Die Nordex Group teilt die Ansicht, dass Initiativen im Bereich der BBBEE (Broad Based Black Economic Empowerment) für einen umfassenden Wandel in Südafrika von entscheidender Bedeutung sind. Aus diesem Grund spielt die Einhaltung der damit verbundenen Anforderungen eine wesentliche Rolle, um in diesem Sektor positive Veränderungen voranzutreiben. Das Unternehmen bekennt sich zu den Prinzipien des Wandels und fördert Prozesse, die sich sowohl durch Nachhaltigkeit als auch durch eine tatsächliche Veränderung von unten auszeichnen. Die Nordex Group wird sich insbesondere auf die Verbesserung von drei Elementen der BBBEE konzentrieren: Kompetenzentwicklung, Unternehmens- und Lieferantenentwicklung sowie sozioökonomische Entwicklung.

Aussichten für die Windenergie in Südafrika

Seit ihrer Gründung hat die südafrikanische Niederlassung zusammen mit einem engagierten, über das ganze Land verteilten Mitarbeiterteam hart daran gearbeitet, die Windenergie in der Region zu fördern. Auf dem südafrikanischen Energiemarkt ist Kohle nach wie vor die am weitesten verbreitete Stromerzeugungsquelle und machte im Jahr 2018 noch 41,7 GW der gesamten Stromerzeugungskapazität des Landes von 57 GW aus. In demselben Jahr blieb die Windkraft mit 2,1 GW weit zurück. Aber die Aussichten sind positiv. Die Integrierte Ressourcenplanung (IRP) 2010 – 2030, die für die langfristige Planung der Stromerzeugung und der Infrastruktur des Landes verantwortlich ist, hat sich zum Ziel gesetzt, die globale Energieerzeugung mit Hilfe der erneuerbaren Energien zu erhöhen. Diese sollen von derzeit 11 % auf 41 % im Jahr 2030 ansteigen, was einer durch Windenergieanlagen erzeugten Strommenge von 17.700 MW entspricht. Damit würde sich die Abhängigkeit des Landes von fossilen Brennstoffen von derzeit 80 % auf rund 51 % verringern. Diese vielversprechenden Entwicklungen in der Förderung der erneuerbaren Energien zusammen mit unserer führenden Marktposition bringen die Nordex Group in eine perfekte Ausgangslage, um diese Veränderungen in den kommenden Jahren optimal zu nutzen –  insbesondere auch dank des technologischen Beitrags unserer Delta4000-Produktreihe.



 

Login to post comments