Login

Deutschland startet Rückführungsflüge von Südafrika

Rückführungen starten mit SAA am Freitag, 03.04.2020 Rückführungen starten mit SAA am Freitag, 03.04.2020 Foto: SAA
Die Bundesregierung wird am Freitag (3. April 2020) mit der Rückführung deutscher Touristen aus Südafrika beginnen. Die Rückführungsflugzeuge sollen von South African Airways (SAA) betrieben werden.

pm - „Wir freuen uns sehr, dass wir gemäß den Regeln der südafrikanischen Regierung eine Vereinbarung mit South African Airways getroffen haben, um die Rückführung verbliebener deutscher Touristen in Südafrika zu organisieren. Dies ist eine gemeinsame Anstrengung, die in diesen schwierigen Zeiten eine starke Botschaft der Solidarität und Zusammenarbeit vermittelt “, sagte Botschafter Martin Schäfer.

„Für die kommenden Tage und Wochen haben wir eine enorme logistische Herausforderung vor uns, um unsere Landsleute nach Hause zu bringen. Wir sind dankbar für die Zusammenarbeit mit der südafrikanischen Regierung. Und wir freuen uns, mit SAA als zuverlässigem Partner zusammenzuarbeiten. Wir hoffen, dass unsere Landsleute bald wieder bei ihren Freunden und Familien in Deutschland sind.“

Die Rückführungsflüge beginnen am Freitagabend sowohl in Johannesburg als auch in Kapstadt. Die Flüge sind speziell für deutsche Touristen, die aufgrund der Sperrung und Einstellung des kommerziellen Flugverkehrs in Südafrika gestrandet sind. Die Botschaft schätzt, dass sich noch mehr als 5.000 deutsche Touristen in Südafrika befinden. Die von der Bundesregierung organisierten Rückführungsflüge stehen auch Bürgern aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union offen. EU-Bürger werden gebeten, sich an ihre jeweiligen Botschaften zu wenden.

Mit den südafrikanischen Behörden wurde vereinbart, dass alle Passagiere an einem zentralen Sammelpunkt zusammenkommen, von wo aus die Busse sie zum Flughafen bringen. Nur Passagiere, die keine Symptome des Coronavirus aufweisen, dürfen an Bord der Flugzeuge. Untersuchungen werden vor jedem Abflug durchgeführt. Reisende, die Symptome des Virus aufweisen, müssen in Südafrika ärztlichen Rat und Behandlung einholen und die von der südafrikanischen Regierung auferlegten Regeln zur Selbstisolierung / Quarantäne strikt einhalten.

Weitere Informationen: www.southafrica.diplo.de

Login to post comments