Login

Als Urlaubs-Winzer auf einem Weingut in Südafrika

Weinfarm in der Nähe der Walker Bay Weinfarm in der Nähe der Walker Bay Foto: Elela Africa
Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie das Leben eines Winzers aussieht? Wie wird der gute Tropfen, den Sie zu Ihrem Abendessen genießen, produziert?

openPR - Auf einem traditionsreichen Weingut in Südafrika können Gäste nun einen Blick hinter die Kulissen der Weinproduktion werfen und auf Wunsch sogar ganz aktiv mit dabei sein.

„Unsere 1000 Hektar große Farm schläft niemals. Da ist immer etwas los“, erklärt uns Braam Gericke. Der junge Winzer ist ein erfahrener Farmer und verantwortlich für die Weinproduktion des großzügigen Anwesens mit dem traumhaften Blick auf die Walker Bay. Er freut sich, dass er Gästen des Weingutes einen Blick in sein tägliches Leben auf der Weinfarm geben darf.  

Als Leiter der Weinproduktion ist Braam dafür verantwortlich, das Gleichgewicht bei der Betrachtung von Produktion, Planung, Prognosen, Personal und Märkten zu halten. Darüber hinaus muss er auf ungeplante Ereignisse reagieren und die richtigen Einstellungen vornehmen können, damit die Produkte ihren einzigartigen Wildekrans Estate Charakter behalten.

Die Gäste erwartet auf dem Weingut in Südafrika unabhängig von der Jahreszeit ein echtes Farmer-Erlebnis. Von Januar bis April ist Erntezeit. Dann wird jede Hand gebraucht, erklärt uns Braam. „Wir haben aber nicht nur dunkle und helle Weintrauben, sondern auch Pflaumen und Birnen.“

In den Monaten Mai bis August dreht sich bei Braam alles um Oliven: Von der Ernte, über das Pressen bis hin zur Verarbeitung in Olivenöl, werden alle Schritte auf der Farm durchgeführt. Darüber hinaus müssen die Oliven- und Fruchtbäume, sowie das Vineyard beschnitten werden, damit es auch im nächsten Jahr wieder eine üppige Ernte gibt.
Zum Ende des Jahres werden die produzierten Öle und Weine gemischt und in Flaschen abgefüllt. „Der Keller schläft nie!“ sagt Braam mit einem Lachen. Der Dezember wird außerdem genutzt, um bereits erste Pflaumen und Gemüsesorten zu ernten.

Auf Wildekranz wird in besonderem Maße auf eine nachhaltige, ökologisch-wertvolle Produktion geachtet. Auch im Restaurant des Weingutes, das als eines der besten der Region gilt. Urlaubs-Winzer haben hier die Möglichkeit, gemeinsam mit Braam und dem Koch, unterschiedliche Weine zu südafrikanischen Gerichten zu probieren. Sie können mehr über die Qualitätsmerkmale exzellenter Weine erfahren und gleichzeitig einen Blick in eine typisch-südafrikanische Küche werfen.

Gelegen an der Küste des Westkaps, lässt sich das einzigartiges Weinfarmer-Erlebnis perfekt mit einem Besuch von Kapstadt, einer Reise entlang der bekannten Garden Route und einer Safari verbinden.

Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Tourismus und im Non-Profit Bereich im südlichen Afrika, begleitet Elela Africa Reisebegeisterte professionell in der „etwas anderen“ Urlaubsplanung. Die Agentur kennt ihre Partner und deren Projekte persönlich und stellt sicher, dass Kunden mit Ihrem Besuch reale und nachhaltige Wildlife und Community Projekte unterstützen.
Sandra Claassen, Gründerin und Geschäftsführerin von Elela Africa, lebt seit 15 Jahren in Kapstadt. Das Reisen, die reiche Natur und Tierwelt im südlichen Afrika sind ihre Leidenschaft. Mit Elela Africa freut sie sich, die wunderbare Sinneserfahrung der Wildnis Afrikas mit Menschen aus der ganzen Welt teilen zu können. Gerne berät sie Sie persönlich, um Ihre ganz besondere und individuelle Safari Reise zu planen.

Sandra Claassen
Elela Africa Travel CC
7 Trek Road
Higgovale
Cape Town, 8001
Aus Südafrika +27 (0) 21 426 2075
Aus Deutschland +49 (0) 5664 331 3398

 

Login to post comments