Thursday, July 18, 2024
spot_img
HomeNachrichtenTödliche Safari: Spanischer Tourist von Elefanten zertrampelt

Tödliche Safari: Spanischer Tourist von Elefanten zertrampelt

Dramatischer Vorfall im Pilanesberg-Nationalpark: Ein 43-jähriger Spanier wurde von einer Elefantenherde getötet. Der Tourist hatte sein Fahrzeug verlassen, um Fotos zu machen.

JHM – In Südafrika ereignete sich am Sonntag eine erschütternde Tragödie. Ein spanischer Urlauber fand den Tod, als er versuchte, einer Elefantenherde mit Jungtieren zu nahe zu kommen. Trotz eindringlicher Warnungen seiner Mitreisenden und anderer Touristen stieg der 43-Jährige aus seinem Fahrzeug aus.

Die Parkbehörde berichtete, dass eine Elefantenkuh aggressiv reagierte und den Mann angriff. In Panik versuchte er zu fliehen, wurde jedoch von der gesamten Herde eingeholt und zu Tode getrampelt. Nach dem Vorfall zogen sich die Elefanten zurück, ohne weitere Aggressionen zu zeigen.

Pieter Nel, leitender Naturschutzbeauftragter, erklärte: “Viele Touristen unterschätzen die Gefahren und erkennen nicht, wie gefährlich diese Tiere sein können.” Er betonte, dass es für Elefanten normal sei, ihren Nachwuchs zu verteidigen.

Die Parkverwaltung weist immer wieder auf die Wichtigkeit hin, im Fahrzeug zu bleiben und Abstand zu den Tieren zu wahren. Trotz dieser Bemühungen kommt es in der Region leider immer wieder zu tödlichen Zwischenfällen mit Wildtieren.

Das spanische Außenministerium wurde kontaktiert, um die Überführung des Verstorbenen zu organisieren. Der Vorfall erinnert eindringlich an die Notwendigkeit, die Regeln in Wildparks strikt einzuhalten und den Respekt vor der Natur nie zu verlieren.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Kapstadt erlebt derzeit eine beispiellose Wetterkrise. Seit einer Woche wird die Metropole von heftigen Stürmen und Kaltfronten heimgesucht, die zu weitreichenden Überschwemmungen und Verwüstungen...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights