Saturday, May 25, 2024
spot_img
HomePolitikKabinetsumbildung: Präsident Cyril Ramaphosa ernennt Kgosientsho Ramokgopa zum neuen Stromminister

Kabinetsumbildung: Präsident Cyril Ramaphosa ernennt Kgosientsho Ramokgopa zum neuen Stromminister

Bei der mit Spannung erwarteten Kabinettsumbildung konzentrierte sich Ramaphosa in seiner Rede vor allem auf die aktuelle Energiekrise und die Rolle, die Ramokgopa in seinem Kabinett bei der Koordinierung der Maßnahmen des Landes spielen wird.

JHM – Ramaphosa, der mit dem Versprechen angetreten war, sein Kabinett zu verkleinern, hat stattdessen zwei neue Ministerien in sein Team aufgenommen, nämlich den Elektrizitätsminister und einen Minister mit besonderer Verantwortung für Planung, Überwachung und Bewertung.
Er sagte jedoch, dass dies in der nächsten Amtszeit bereinigt werden würde.
Ramaphosa erklärte, mit den am Montag angekündigten Änderungen solle sichergestellt werden, dass die Regierung angemessen befähigt und angewiesen sei, die in seiner Rede zur Lage der Nation im vergangenen Monat und in der Haushaltsrede gemachten Zusagen einzuhalten.

Er sagte, alle Mitglieder des Kabinetts seien angewiesen worden, sich auf “vereinbarte Maßnahmen” zu konzentrieren, um innerhalb der nächsten 12 Monate einen “bedeutenden Unterschied” und “echte Fortschritte” zu erzielen und eine Grundlage für eine nachhaltige Erholung in der Zukunft zu schaffen.

Ramaphosa ernannte außerdem Paul Mashatile zu seinem Stellvertreter und begründete die Verzögerung bei der Kabinettsumbildung – die viele nach der ANC-Wahlkonferenz im Dezember viel früher erwartet hatten – mit einer Reihe von Prozessen, die bei der Besetzung der Exekutive befolgt werden mussten”.
Der Präsident erklärte, die Regierung konzentriere sich auf die vollständige und dringende Umsetzung des Energieaktionsplans und fügte hinzu, dass die Regierungspartei weiterhin an diesem Programm festhalte.
Die Hauptaufgabe des neuen Elektrizitätsministers werde darin bestehen, das Ausmaß und die Häufigkeit der Stromausfälle dringend zu verringern.
Ramokgopa wird auch für die Bewältigung der Stromkrise zuständig sein und die politische Verantwortung, Autorität und Kontrolle über alle wichtigen Aspekte des Energieaktionsplans haben.

“Dies wird dazu beitragen, das Problem der Aufsplitterung der Zuständigkeiten auf verschiedene Abteilungen und Minister zu lösen, was unter normalen Umständen zwar angemessen, aber für die Krisenbewältigung nicht förderlich ist”, sagte Ramaphosa.
“Von dem Minister wird erwartet, dass er die Koordinierung der zahlreichen an der Krisenbewältigung beteiligten Abteilungen und Stellen erleichtert, mit der Eskom-Führung zusammenarbeitet, um die Leistung der bestehenden Kraftwerke zu verbessern und die Bereitstellung neuer Erzeugungskapazitäten zu beschleunigen.”


Der Präsident sagte, dass die kürzlich veröffentlichten Verordnungen für die im letzten Monat ausgerufene Energie-Katastrophe den Elektrizitätsminister ermächtigten, Anweisungen zu erteilen, wie z.B. kritische Einrichtungen von Lastabwürfen auszunehmen, wo dies technisch möglich ist, verschiedene Regulierungsverfahren für Energieprojekte zu beschleunigen und Eskom in die Lage zu versetzen, wichtige Wartungsarbeiten schneller und effizienter durchzuführen.
Ramokgopa werde sich mit anderen zuständigen Ministern abstimmen, um “Kohärenz” bei der Erteilung anderer Anweisungen während des nationalen Katastrophenzustands zu gewährleisten, sagte Ramaphosa und fügte hinzu: “Der Minister im Präsidialamt für Elektrizität wird nur so lange im Amt bleiben, wie es notwendig ist, um die Stromkrise zu lösen.”

Zu den weiteren am Montag bekannt gegebenen Änderungen gehört, dass Maropene Ramokgopa, die zweite stellvertretende Generalsekretärin des ANC, das Amt der Ministerin im Präsidialamt übernimmt, die für die Überwachung und Evaluierung zuständig ist, eine Rolle, die entscheidend dafür sein wird, dass das Kabinett, die Abteilungen und Einrichtungen ihre Aufgaben erfüllen.

Der derzeitige Minister im Präsidialamt, Mondli Gungbele, wurde in das Ressort Kommunikation und digitale Technologien versetzt und löst damit Khumbudzo Ntshaveni ab, der nun Minister für Staatssicherheit im Präsidialamt ist.

Tourismusministerin Lindiwe Sisulu scheidet aus dem Kabinett aus, nachdem sie seit 1994 in jeder Regierung tätig war, und wird durch Patricia De Lille ersetzt. Der frühere Premierminister von KwaZulu-Natal, Sihle Zikalala, übernimmt von De Lille das Ressort für öffentliche Bauvorhaben, während Thembi Nkadimeng das Amt des Ministers für kooperative Regierungsführung und traditionelle Angelegenheiten übernimmt und damit Nkosazana Dlamini Zuma ablöst, die nun im Präsidialamt als Ministerin für Frauen, Kinder und Menschen mit Behinderungen zuständig ist.

Der wichtige Posten des öffentlichen Dienstes und der Verwaltung, der seit dem Weggang von Ayanda Dlodlo zur Weltbank im April 2022 vakant ist, wird nun vom ehemaligen Premierminister von Ostkap, Noxolo Kiewet, besetzt, während der stellvertretende Verkehrsminister Sindisiwe Chikunga zum Verkehrsminister befördert wurde, ein Posten, der durch die Wahl von Fikile Mbalula zum ANC-Generalsekretär im Dezember frei wurde.

 Zizi Kodwa wechselt vom Minister für Staatssicherheit im Präsidialamt zum Minister für Sport, Kunst und Kultur und ersetzt damit Nathi Mthethwa, der ebenfalls aus dem Kabinett gestrichen wurde.

Quelle: Mail&Guardian

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Das Lkw-Fahrer-Forum (ATDF-ASA) hat einen geplanten landesweiten Streik nach Gesprächen mit Interessengruppen am Wochenende vorübergehend ausgesetzt. JHM - Das ATDF-ASA teilte seinen Mitgliedern in einer...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights