Saturday, May 25, 2024
spot_img
HomeWirtschaftVier Personen wegen Korruption im Eskom-ABB-Geschäft mit dem Kraftwerk Kusile verhaftet

Vier Personen wegen Korruption im Eskom-ABB-Geschäft mit dem Kraftwerk Kusile verhaftet

Zwei ehemalige Mitarbeiter der südafrikanischen Niederlassung von Asea Brown Boveri (ABB), einem multinationalen Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz, und ihre Ehefrauen wurden unter dem Vorwurf des Betrugs, der Korruption und der Geldwäsche im Zusammenhang mit Verträgen verhaftet, die an Impulse International für lukrative Arbeiten an den Eskom-Kraftwerken Kusile und Matla vergeben wurden.

JHM – Wie der Mail&Guardian am Dienstag schreibt, wurden Mohammed Mooidheen und seine Frau Raeesa vor dem Amtsgericht Randburg angeklagt, Vernon Pillay und seine Frau Aradhna vor dem Sondergericht für Wirtschaftskriminalität in Durban.

Im Mittelpunkt des Falles, in den später auch der frühere Eskom-Chef Matshela Koko verwickelt werden könnte, steht ein Auftrag im Wert von zunächst 25 Millionen Rand und schließlich rund 526 Millionen Rand, der auf Betreiben der Angeklagten von ABB an Impulse International vergeben wurde. Die Preise waren überhöht, und die angewandten Verfahren entsprachen nicht der Standardpraxis von ABB.

Der Auftrag wurde angeblich an Impulse vergeben, obwohl das Unternehmen bei Beschaffungstests schlecht abgeschnitten hatte und nicht über die erforderlichen Qualifikationen verfügte.
"Die Beschuldigten verschafften Impulse einen unlauteren Vorteil gegenüber anderen Unterauftragnehmern, da die Preise von Impulse überhöht waren und die Beschaffungsrichtlinien der ZAABB [ABB Südafrika] bei der Beauftragung von Impulse nicht eingehalten wurden", heißt es in der Anklageschrift.

Mooidheen und Pillay sollen Bestechungsgelder angenommen haben, um die Vergabe von Zulieferaufträgen an zwei Unternehmen, Impulse International und Indiwize Construction, sicherzustellen. Mooidheen soll Schecks im Wert von R2,8 Mio. von dem Unternehmen eingelöst haben, Pillay von R3,8 Mio..
Beide sollen das Geld für Autos ausgegeben haben, wobei Mooidheen und seine Frau einen Golf 7 und einen Mercedes kauften. Pillay und seine Frau kauften angeblich einen Landcruiser, den sie auf den falschen Namen Shamin Ramdev registrierten, der bis zu ihrer Hochzeit im Jahr 2000 der Name von Mooidheens Frau war.

Die Mooidheens meldeten den Mercedes auf denselben Namen an. Aus dieser Täuschung ergeben sich die Vorwürfe des Betrugs und der Geldwäsche.

Impulse International wurde 2012 und Indiwize Construction, ein verbundenes Unternehmen, 2011 registriert. Pragasen Pather, der im Juni 2021 verstarb, war der alleinige Geschäftsführer beider Unternehmen. Es wird behauptet, dass die Autos mit Geld gekauft wurden, das von ihm, Indiwe oder Impulse bereitgestellt wurden.
Kokos Stieftochter, Koketso Choma, soll jedoch einen beträchtlichen Anteil an Impulse gehalten haben. Koko soll die Rechtfertigung für ein Alleinauftragsvergabeverfahren unterschrieben haben, durch das Impulse Aufträge von Eskom in Höhe von rund R66 Mio. erhielt, bevor Choma einen Anteil von 35 % an dem Unternehmen erwarb.

Es wurde berichtet, dass Koko mit einem ABB-Mitarbeiter Kontakt aufnahm, um Schmiergelder für den Vertrag zu arrangieren, und versprach, dass Verträge für weitere Kraftwerke abgeschlossen werden würden. Ferner wird behauptet, dass er persönlich an der Festlegung der Vertragspreise beteiligt war. Er hat behauptet, die Ermittlungen seien eine Hexenjagd, da das Energieversorgungsunternehmen dringend einen Sündenbock für die Korruption benötige.

Es wird davon ausgegangen, dass ABB mit den südafrikanischen Behörden kooperiert hat, um einer Anklage zu entgehen. Das Unternehmen hatte sich ein R2,2-Milliarden-Projekt zur Steuerung und Implementierung des Kraftwerks Kusile gesichert.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Das Lkw-Fahrer-Forum (ATDF-ASA) hat einen geplanten landesweiten Streik nach Gesprächen mit Interessengruppen am Wochenende vorübergehend ausgesetzt. JHM - Das ATDF-ASA teilte seinen Mitgliedern in einer...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights