Friday, September 22, 2023
spot_img
HomeNachrichtenDas Ende des südafrikanischen Katastrophenzustands und der Einschränkungen steht angeblich bevor

Das Ende des südafrikanischen Katastrophenzustands und der Einschränkungen steht angeblich bevor

Das Kabinett von Präsident Cyril Ramaphosa hat die Verlängerung des südafrikanischen Katastrophenzustands bis 2022 gebilligt, aber die Regierung sucht nun nach Wegen, das umstrittene System endgültig abzuschaffen.

JHM – In einer schriftlichen Antwort auf eine parlamentarische Anfrage in dieser Woche erklärte die Ministerin für kooperative Regierungsführung und traditionelle Angelegenheiten, Nkosazana Dlamini-Zuma, dass die Regierung dabei sei, nachhaltige Regulierungsmaßnahmen zu entwickeln, die für die Kontrolle von Covid-19 über den nationalen Katastrophenzustand hinaus im Rahmen der bestehenden Gesetzgebung erforderlich seien.

“Bemerkenswert ist, dass die zuständigen Ministerien aufgefordert wurden, die Einführung von Maßnahmen zur Covid-19-Bewältigung auf der Grundlage ihrer jeweiligen bestehenden Rechtsvorschriften zu beschleunigen”, sagte sie. “Einzelheiten über die Fortschritte bei der Fertigstellung spezifischer sektoraler Regulierungsmaßnahmen sind nicht verfügbar und können am besten von den Kabinettsmitgliedern mitgeteilt werden, die für die jeweiligen Arbeitsbereiche zuständig sind.”

Dlamini-Zuma sagte, dass ein konkretes Datum, bis zu dem der nationale Katastrophenzustand aufgehoben werden soll, zum jetzigen Zeitpunkt nicht genannt werden kann. “Es ist jedoch wichtig, noch einmal zu betonen, dass alle Einschränkungen aufgehoben werden und der Katastrophenzustand beendet wird, sobald festgestellt wird, dass es nicht mehr notwendig ist, die bestehenden Rechtsvorschriften und Notfallvorkehrungen durch die Katastrophenschutzverordnungen zu erweitern, um die Öffentlichkeit zu unterstützen und zu schützen, der Öffentlichkeit Erleichterung zu verschaffen, Eigentum zu schützen, Störungen zu verhindern oder zu bekämpfen oder mit den zerstörerischen und anderen Auswirkungen der Katastrophe umzugehen.”

Letzte Verlängerung

In einer Pressekonferenz am Donnerstagmorgen (9. Dezember) erklärte Mondli Gungubele, der Minister der Präsidentschaft, dass der Katastrophenzustand bis zum 15. Januar verlängert wird. Es wird erwartet, dass Dlamini-Zuma die Verlängerung in der kommenden Woche offiziell verkündet.

Damit wäre dies der 22. Monat, in dem der Katastrophenzustand herrscht, seit er Ende März 2020 ausgerufen wurde, und die 19. Verlängerung der Regelungen nach ihrem ersten Enddatum im Juni 2020.

Dlamini-Zuma ist in die Kritik geraten, weil sie der Regierung weitreichende Befugnisse über das Leben der Bürger einräumt, ohne dass ihr dabei Grenzen gesetzt sind und das Parlament nur wenig oder gar keine Kontrolle ausübt. Die jüngste Verlängerung bedeutet, dass die Beschränkungen in Südafrika fast 30 Monate lang gelten werden.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Auch dieses Jahr feiert Südafrika im September, dem sogenannten Heritage Month, sein kulturelles Erbe. PM - Der Tag mit den größten Feierlichkeiten – von...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights