Monday, April 22, 2024
spot_img
HomeSüdafrikaSüdafrikanische Polizei verhaftet zwei Deutsche wegen Reptilienschmuggels

Südafrikanische Polizei verhaftet zwei Deutsche wegen Reptilienschmuggels

Zwei deutsche Staatsangehörige wurden in Südafrika verhaftet, weil sie gefährdete Reptilien, darunter Gürteltiere, gefangen hatten, um sie illegal zu verkaufen, teilte das Umweltministerium am Sonntag mit.

JHM – Die beiden wurden am Freitag in der Nähe von Askham in der Provinz Nordkap nahe der Grenzen zu Botswana und Namibia am Rande der Kalahari-Wüste verhaftet, teilte das Ministerium in einer Erklärung mit.

Alle südafrikanischen Schildkröten und einige der Echsen stehen auf der Liste des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen, das den internationalen Handel mit diesen Arten regelt.

Bei der Verhaftung wurden auch Dagga und andere Drogen beschlagnahmt.
Das deutsche Duo wollte Gürteltiere, Geckos und Schildkröten aus Südafrika in den lukrativen internationalen Handel mit exotischen Haustieren” schmuggeln, hieß es.
Ihre Verhaftung war das Ergebnis einer gemeinsamen Operation mehrerer Polizeikräfte, Nationalparks und Umweltbehörden, hieß es in der Erklärung. Die beiden deutschen Staatsangehörige müssen sich am Montag vor Gericht verantworten.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Eine der größten Hybrid-Solarkraftwerke der Welt wurde diese Woche in Südafrika offiziell in Betrieb genommen. JHM - Das norwegische Unternehmen Scatec ASA hat am 18....
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights