Sunday, April 14, 2024
spot_img
HomeSüdafrikaKolumnePOST SCRIPTUM! Kontrollierte regionale Stromabschaltungen werden fortgesetzt

POST SCRIPTUM! Kontrollierte regionale Stromabschaltungen werden fortgesetzt

Da ESKOM weiterhin nicht in der Lage ist, eine Vielzahl von Generatoren wieder online zu schalten, werden weiterhin Stromabschaltungen (load shedding) durchgeführt.

Loadshedding soll bis heute Abend (Sonntag, 17.01.2021) um 23.00 Uhr auf Stufe 2 (bis zu 2 mal 2,5h Abschaltung pro Tag) bleiben, danach wird Stufe 1 (1 mal 2,5h Abschaltung) bis Montagmorgen um 5.00 Uhr bestehen. Dann soll Stufe 2 wieder aktiviert werden. Eine undichte Einheit im Kernkraftwerk Koeberg sowie zwei Einheiten in Kusile sind die Hauptverursacher der Versorgungsunterbrechungen im Lande mit etwa 2 000 MW Unterversorgung. Unnötig zu erwähnen, dass all diese Probleme hätten vermieden werden können, aber es ist immer noch „Lex Molefe“, der die Stromerzeugung regiert, was übersetzt werden kann mit „Wer kümmert sich um Macht, solange die Macht bei den Führern bleibt“.

Keine Macht, keine Impfstoffe, keine Wirtschaft und Milliarden Rand, die von denen unterschlagen und fröhlich ausgegeben werden, die jetzt den einzigen Felsen in der Brandung, der versucht, die Korruption zu reduzieren, beschuldigen: Cyril Ramaphosa, genau dasselbe: Korruption.

Ein Witz aus Südafrika, aber niemand – außer Molefe, Mantashe, Dlamini-Zuma, Cele und Mkhize – lacht!

Ralph M Ertner, IntoSA Group

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Zum ersten Mal sind die beiden Cunard-Kreuzfahrtschiffe, die Queen Mary 2 und die Queen Victoria, gleichzeitig im Hafen von Kapstadt eingelaufen und liegen hintereinander...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights