Monday, March 4, 2024
spot_img
HomeWirtschaftGute Nachricht: Die südafrikanischen Automobilexporte rasen auf Rekordniveau

Gute Nachricht: Die südafrikanischen Automobilexporte rasen auf Rekordniveau

Die Fahrzeugexporte aus Südafrika, dem größten Autohersteller Afrikas, könnten 2019 den Rekordwert von 140 Mrd. Rand erreichen und den Rückgang der Inlandsverkäufe teilweise ausgleichen.

JHM – Wie Bloomberg berichtet, lag der Wert der Automobilausfuhren 2018 bei 127,5 Milliarden Rand, als die Industrie etwas mehr als 351.000 Fahrzeuge exportierte. Laut Renai Moothilal, Exekutivdirektor des Automotive Industry Export Council und Vorsitzender des Nationalen Verbandes der Automobilzulieferer und der Herstellervereinigung, wird das Land in diesem Jahr voraussichtlich rund 388.000 Einheiten exportieren.

Im Vergleich zum Vorjahr wurden in den neun Monaten bis September fast 19% mehr Fahrzeuge exportiert, wie die Daten der National Association of Automobile Manufacturers of South Africa belegen.

Fahrzeuge von Pkw über Lkw bis hin zu Bussen wurden 2018 in 155 Länder ausgeliefert. (149 Länder in 2017). Die Mercedes-Benz C-Klasse der Daimler AG war mit mehr als 90% der für den Export bestimmten lokal produzierten Modelle Vorreiter bei der Auslieferung von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen, sagte Mike Mabasa, Vorstandsvorsitzender von NAAMSA.

Das Exportvolumen zeige das Vertrauen der Investoren in die lokale Industrie und in die Qualität ihrer Dienstleistungen, Produkte und Technologien. Die Exporte wurden auch durch das Automobilproduktions- und -entwicklungsprogramm des Landes gestärkt, das eine gute Basis für die Montage und für die Massenproduktion sowie eine unterstützende Handelspolitik geschaffen hat, sagte Moothilal.

Top-Käufer

Angesichts der Tatsache, dass Großbritannien und die USA zu den Top-Käufern von in Südafrika produzierten Autos zählen, bestehen Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen des Brexit und des Auslaufens des African Growth & Opportunity Act im Jahr 2025, der den afrikanischen Ländern südlich der Sahara einen zollfreien Zugang zu den USA ermöglicht.
 
Handels- und Industrieminister Ebrahim Patel erklärte bei einem Branchentreffen im August, seine Abteilung werde "alles in ihrer Macht Stehende tun", um sicherzustellen, dass die Verhandlungen, die sich direkt auf die Industriepolitik auswirken, zu positiven Ergebnissen führen, sagte Mabasa. Die Transportindustrie, die 14% des südafrikanischen Exportwerts ausmacht, ist der größte Bestandteil des verarbeitenden Gewerbes des Landes und bietet mehr als 100.000 qualifizierte Arbeitsplätze.

Inlandsverkäufe

Die Zahl der lokal verkauften Neuwagen ist in vier der letzten fünf Jahre zurückgegangen, da die Wirtschaft nicht mehr als 2% pro Jahr gewachsen ist.

Dieses Muster dürfte sich in diesem Jahr trotz der unter der Inflationsrate liegenden Preiserhöhungen und aggressiver Preisnachlässe der Einzelhändler fortsetzen. Die Daten des Kreditbüros TransUnion zeigen, dass die Preiserhöhungen seit zwei Jahren unter dem Wachstum der Verbraucherpreise liegen – der längste Zeitraum, in dem die Inflationsrate seit Beginn der Aufzeichnung vor fast zwei Jahrzehnten gesunken ist. Im Zuge der Verschlechterung der Kaufkraft der Verbraucher finanzierten Banken für jedes neue Fahrzeug 2,16 gebrauchte Fahrzeuge und es kam zu einer deutlichen Verlagerung der Einkäufe auf unter 200.000 Rand, sagte Kriben Reddy, Leiter Auto bei TransUnion Africa.

 

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Ein bedeutender Sieg für die Visa-Verfahren in Südafrika, wie von BUSINSSTECH berichtet. JHM - Südafrika hat das Ziel, ausländische Investoren anzuziehen, indem es die Erteilung...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights