Monday, July 15, 2024
spot_img
HomeSüdafrikaKolumnePOST SCRIPTUM! Die südafrikanische Version von Schneewittchen und die sieben Zwerge.

POST SCRIPTUM! Die südafrikanische Version von Schneewittchen und die sieben Zwerge.

Nach 200 Jahren scheint sich das Märchen der Gebrüder Grimm heute, im 21. Jahrhundert in Südafrika zu wiederholen. 

Obwohl Winter, aber größtenteils ohne Schnee und sicher nicht so blass wie Schneewittchen, hat sich Südafrika in Dornröschen verwandelt, das, als es noch wach war, schöne Geschäfts- und Investitionschancen geboten hat. Schneewittchen hat sich klug mit ihren Kronjuwelen befasst und sich auf die Staatsführung konzentriert. Jetzt wartet sie auf den Prinzen, der sie erweckt.

Es kamen die schlechte Königin Z und ihre indischen Berater-Brüder daher und Schneewittchen musste sich vor der Welt verstecken. Der Tot ist nicht eingetreten, wie einige geglaubt haben, jedoch hat sie nicht die Fähigkeit, irgend etwas von ihrer Schönheit zu zeigen. Auch die Fähigkeit, zu regieren ist ihr verloren gegangen. Während dieser Zeit war Schneewittchen nie allein. In den Tagen des Verbergens hat sie unerwartete Unterstützung durch die Sieben Zwerge bekommen:

Julius “Brummbär” Malema, war teilweise ungewollt, teilweise auch absichtlich dafür verantwortlich, dass ein Teil der Mitglieder in lokalen Parlamenten ausgetauscht werden musste. Jetzt werden diese Parlamente von der DA geführt, die nie müde ist, Klageanträge gegen die schlechte Königin einzureichen.

Lesetja “Pimpel” Kganyago, hat seine Zähne gezeigt, als Public Protector Busisiwe Mkhwebane versucht hat, Schneewittchen´s Zentralbank zu nationalisieren und damit, ihre Unabhängigkeit und den letzten festen Anker einer hoch flüchtigen und verwundbaren Landeswährung zu zerstören.

Hlengiwe “Chef” Buhle Mkhize, der neue Minister von Home Affairs scheint langsam, aber sicher mit der Verwirrung aufzuräumen, die sein Vorgänger hinterlassen hat. Er ist weniger bunt, aber gut ausgebildet und mit endlosen Vertrauen durch Verdienste in Geschäftsforen ausgerüstet. Für ausländische Anleger gibt es wieder Hoffnung auf einen Wohnsitz im Lande.

Mmusi “Hatschi” Maimane, der  nimmermüde, bestgekleidete in der DA hat das Land und seine Menschen an seinem Herzen. Er zögert nicht, die eigene Parteiikone Zille einiger ihrer Ämter zu entheben und ruhelos Papiere zusammen zu stellen, um Nepotismus und Korruption bekannt zu geben, die Schneewittchens Gesundheit angreifen.

Desmond “Happy” Tutu, Erzbischof Emeritus und leidenschaftlicher Klerikerführer an Schneewittchen`s Hof wird nicht müde, sie wieder lebendig werden zu lassen, indem er viele Organisationen und junge hoffnungsvolle Talente unterstützt und sich sogar dem offenem Protest gegen Königin Z. anschließt.

Thuli “Seppel” Madonsela, sogar nach ihrer Dienstzeit als Public Protector, scheint ihr  State Capture Report immernoch DIE Trumpfkarte für Schneewittchens Schicksal zu sein.

Und last, but not least, ist Mangosuthu “Schläfrig” Buthelezi, der ehemalige Home Affairs Minister, alt und müde, aber das hindert ihn nicht, auf diejenigen einzuschlagen, die versuchen, Schneewittchens Palast zu führen, vorsätzlich zu destabilisieren und die gesetzlichen und politische Stabilität mit den Füssen treten.

Aber die Hilfe von den sieben Zwergen ist nicht genug, um sie zurückzubringen, und ihre versteckte Schönheit wieder erstrahlen zu lassen. Sie braucht den sprichwörtlichen Prinzen, um sie anzustossen, so dass die vergiftete Politik aus ihrem Mund fällt. Nun, wer wird das sein?

Die Person, die am wahrscheinlichsten über den Hof der Prinzessin ab Dezember herrschen wird? Wer schließt hoffentlich die schwarzen Finanzlöcher von der SAA, der Post und dem SABC? Wer wird Vertrauen in die Teilprivatisierung der staatlichen Versorgungsunternehmen stecken und für das Ende von überbezahlten Nepotisten sorgen?

Er wird dem Kap den Regen nicht zurückbringen, aber er wird auch nicht der Hofnarr sein, über den lokal und international gelacht wird. Es könnte gerade der Mann sein, der nötig ist, um Schneewittchen wach zu rütteln um den Willen der die Schönheit, die Südafrika einmal war.

Es könnte Prinz Ramaphosa sein!

 

 

Ralph M Ertner, Into SA Limited

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Kapstadt erlebt derzeit eine beispiellose Wetterkrise. Seit einer Woche wird die Metropole von heftigen Stürmen und Kaltfronten heimgesucht, die zu weitreichenden Überschwemmungen und Verwüstungen...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights