Monday, March 4, 2024
spot_img
HomeSüdafrikaNiedersachsen und Eastern Cape wollen lokale Energienetze in Südafrika aufbauen

Niedersachsen und Eastern Cape wollen lokale Energienetze in Südafrika aufbauen

Umweltminister Wenzel: Zukunftsweisendes Projekt mit Erneuerbaren Energien

pm – Niedersachsen und die Partnerprovinz Eastern Cape in Südafrika wollen ihre Zusammenarbeit im Energiebereich vertiefen. Im Rahmen des Besuchs einer Delegation in Hannover haben Umweltminister Sakhumzi Somyo aus der Provinzhautpstadt Bisho und sein hiesiger Kollege Stefan Wenzel am (heutigen) Montag ein Pilotprojekt auf den Weg gebracht. Niedersachsen unterstützt dabei den Aufbau und den nachhaltigen Betrieb von lokalen Energienetzen aus erneuerbaren Energien – sogenannte „mini grids”.
„Die Stromversorgung in Eastern Cape sollte sich auf modernste Techniken stützen. Angesichts der regionalen Bedingungen ist es richtig, sich dabei auf eine Kombination von Photovoltaik und Biogasnutzung zu konzentrieren”, sagte Minister Wenzel nach dem Treffen. Niedersachsens Umweltminister zeigte sich „sehr zuversichtlich, dass es gelingen wird, dieses zukunftsweisende Projekt mit Unterstützung der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zu realisieren.”

Während einer Delegationsreise nach Eastern Cape im Herbst vorigen Jahres hatten die Partnerregionen Niedersachsen und Eastern Cape sich auf das Projekt „mini grids” verständigt. Im Mai 2016 wurden erste Machbarkeitsanalysen durchgeführt.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Ein bedeutender Sieg für die Visa-Verfahren in Südafrika, wie von BUSINSSTECH berichtet. JHM - Südafrika hat das Ziel, ausländische Investoren anzuziehen, indem es die Erteilung...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights