Tuesday, January 31, 2023
spot_img
HomeKulturPorky Hefer – Vom Werbestar zum Nestbauer

Porky Hefer – Vom Werbestar zum Nestbauer

Nach fast 20 Jahren in der internationalen Werbebranche, stieg Porky Hefer 2007 auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Creative Director aus.

KPRN – Zu wenig konnte er in dieser Position noch selbst kreativ sein. Als „kreativer Berater“ entschied er sich, zurück zu seinen Wurzeln zu kehren. Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika machte sein Cola-Mann aus über 4.000 roten, gestapelten Kisten auf einfache und doch einfallsreiche Art auf die Wichtigkeit von Recycling aufmerksam. Skizzen und zahlreiche Artikel in seinem Atelier in Kapstadt zeigen noch heute die Entwicklung der Idee.

Hefer arbeitet im dreidimensionalen Raum, seine Objekte entstehen aus dem, was vor Ort vorhanden ist. Seine berühmten menschlichen Nester aus Schilf, Leder, Autoreifen, Plastikstreifen, erinnern stark an die Nester der südafrikanischen Webervögel und bieten ein bis vier Personen Platz zum Spielen, Entspannen und Fantasieren. Für die Produktion seiner Skulpturen, Produkte und Möbel arbeitet der Designer mit lokalen Experten in den jeweiligen Bereichen zusammen. Schönheit liegt für Hefer in gewöhnlichen, weggeworfenen und funktionellen Dingen. Mit seinen Arbeiten ermutigt er seine Umwelt Alltägliches genauer zu betrachten und will zeigen, dass jeder kreativ sein und damit seine Umgebung verändern kann. Nach zahlreichen Magazin-Auszeichnungen erhielt der kreative Alleskönner 2013 den Icon-Award der Southern Guild, der südafrikanischen Künstlergilde, für seine ironische, humorvolle und erzählerische Arbeit. Im Rahmen der Welt-Designhauptstadt 2014 entwarf Hefer die überdimensionalen, gelben Bilderrahmen, die überall in der Stadt dort zu finden sind, wo sich ein typisches Kapstadt Bild machen lässt.
Weitere Informationen: www.animal-farm.co.za

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar