Saturday, January 28, 2023
spot_img
HomeWirtschaftGelernt - getan! Waltershäuser Unternehmen schult in Kapstadt Fachkräfte für Photovoltaik

Gelernt – getan! Waltershäuser Unternehmen schult in Kapstadt Fachkräfte für Photovoltaik

Keine drei Jahre ist es her, als Dieter Ortmann seine erste maxx-academy-Schulungseinrichtung in Südafrika eröffnete. Der Unternehmer vertreibt Photovoltaikanlagen – doch in dem Land der Sonne fehlte dazu das entsprechende Know-How. So entschied der Geschäftsführer von maxx-solar & energie aus Waltershausen, eine eigene Akademie für Nachwuchsfachkräfte in Kapstadt zu eröffnen.

PresseBox – Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) wurde dort bislang über 300 Südafrikanern in Kursen, Workshops und eigenen Projekten das notwendige technische Wissen vermittelt, um auch im Süden Afrikas erneuerbare Energien effizient nutzen zu können.

Erstmalig installierte nun einer der Kursteilnehmer nahezu eigenständig eine 450 KWp große Anlage auf einem Kühlhaus in der Nähe von Kapstadt. Ziel des Projektes war es, einen nahezu 100%igen Eigenverbrauch zu realisieren. “Clemens Brand setzte als ehemaliger Teilnehmer unserer Workshops und heutiger Inhaber der Firma Red Engineering dieses erste eigene Projekt so engagiert, umsichtig und vorbildlich um, dass wir schon ein wenig stolz waren”, resümiert Dieter Ortmann. Er ließ es sich nicht nehmen, zur Einweihung nochmals nach Kapstadt zu fliegen und dem Projektleiter und Firmenpartnern persönlich seinen Dank auszusprechen. “Alle Beteiligten sind schon viele Jahre in Südafrika aktiv – hier kennt man das Problem um einen langen Atem und langwierige Vorlaufzeiten für solche Projekte!”

Viel Lob und Begeisterung gab es bei der Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage auf beiden Seiten, vor allem aber für die intensive Begleitung des Projektes bei der Planung, den technischen Abläufen und der Belieferung mit Unterkonstruktionen, Wechselrichtern und Kabeltechnologie aus Deutschland durch das maxx-solar & energie-Team aus Waltershausen.

Trotz der großen Entfernung im Arbeitsalltag zeigten nicht nur die Gutachten am Ende eine nahezu perfekte Leistung – auch der Betreiber, ein großer Obsterzeuger aus Kapstadt, ist entschlossen, mit den Partnern weitere Kühlhäuser Co2-frei auszustatten.

Für die maxx-academy ist damit ein lang gehegtes Ziel realisiert wurden. Die Nachfrage nach Schulungen, Ausbildungen und Kursen ist nach wie vor ungebrochen. Mittlerweile gibt es aufgrund der großen Nachfrage neben Kapstadt auch Schulungen in Johannesburg, Durban und Bloomfontain. “Es bedeutet eine Menge Arbeit neben dem eigenen Tagesgeschäft, eine solche Einrichtung ins Leben zu rufen und erfolgreich zu führen”, gibt Ortmann zu. “Aber jeder noch so kleine Erfolg der Teilnehmer bringen für uns in Deutschland auch eine gewisse Bestätigung, Zufriedenheit und Stolz mit sich.”

Und noch etwas ist für Dieter Ortmann und sein Team ein unverzichtbarer Gewinn: “In Südafrika lernen wir, wie ein Markt auch ohne Förderung funktionieren muss – ein wertvoller Wissensgewinn, der uns und unseren Kunden in Deutschland maßgeblich zum Erfolg verhilft.”​​​​

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar