Tuesday, February 27, 2024
spot_img
HomeWirtschaftNature & More stellt Bio-Trauben aus Südafrika auf den Fachmessen Fruit Logistica...

Nature & More stellt Bio-Trauben aus Südafrika auf den Fachmessen Fruit Logistica und Biofach ins Rampenlicht

Dass hohe Erträge und ökologischer Anbau sehr gut miteinander harmonieren, beweist der südafrikanische Nature & More Erzeuger Warren Bam mit seinen Bio-Trauben. Grundlage für diese Leistung ist sein Fachwissen und der konsequente Einsatz von Kompost.

Nature & More – Auf den kommenden Branchenmessen Fruit Logistica und Biofach präsentiert Nature & More die schmackhaften Bio-Trauben aus Südafrika und erklärt das Konzept dieses Erfolges.

Nicht weniger als 40 Leercontainer konnte Warren Bam bei der letzten Ernte mit seinen schmackhaften Bio-Trauben der Sorte „Dan Ben Hannah“ füllen – das entspricht dem eineinhalbfachen der Ernte seiner konventionell wirtschaftenden Kollegen. Darauf ist der Südafrikaner, der unlängst zum „Farmer des Jahres“ gekürt wurde, stolz. Denn erreicht hat er dieses Ergebnis nicht mit Hilfe künstlicher Dünge- oder Pflanzenschutzmittel – beides ist entsprechend der Richtlinien des ökologischen Landbaus unzulässig. Warren Bam’s Geheimnis: mit viel Sachverstand für natürliche Wachstumsprozesse erzeugter und eingesetzter Bio-Kompost! Für „Nature & More“ Grund genug, den erfolgreichen Jungbauern und seine Bio-Trauben auf den kommenden Fachmessen Fruit Logistica und Biofach ins Rampenlicht zu rücken.

Dort steht er nicht allein: Auch die südafrikanischen „Nature & More“-Erzeuger Gog van der Colff und Eddie Redelinghuys sind mit ihren schmackhaften Bio-Trauben auf den Branchentreffen in Berlin und Nürnberg vertreten. Das südafrikanische Trauben-Special zeugt von bester Bio-Qualität und Sachverstand auf Erzeuger-Seite, weiß Pieter de Keijzer, Produktmanager bei Eosta: „Der Grund, warum sie so erfolgreich sind und mit tollen Produkten vertreten sein werden, ist ihr großer Respekt vor dem Boden – der ist schließlich die Grundlage für gesunde, ertragreiche Pflanzen und wohlschmeckende Früchte. Warren Bam und seine beiden Landsmänner sind kompetente Bio-Bauern mit unheimlich viel Ahnung von Kompostherstellung, Bodenbewässerung, Rebstockschnitt etc. und immer bemüht auf dem neuesten Stand zu bleiben. Etwa wenn es darum geht, neue Sorten einzuführen, wie es Eddie Redelinghuys sehr erfolgreich mit „Sweet Celebration“ oder „Jack's Salute“ gelungen ist.“

Dieser Tage über Südafrika zu sprechen, ohne an das großartige Erbe Nelson Mandela’s zu denken, ist kaum möglich. Über seine Gefangenschaft berichtete der Anti-Apartheid-Kämpfer und Politiker: „Ein Garten war eines der wenigen Dinge im Gefängnis, das man selbst kontrollieren konnte. Einen Samen setzen, ihn wachsen sehen, ihn pflegen und die Frucht schließlich ernten brachten mir eine einfache aber beständige Zufriedenheit. Der Hüter dieses kleinen Fleckens Erde zu sein – das war ein Gefühl von Freiheit!“ Mehr zum Thema und darüber, wie sich das bodenbewusste Biotrauben-Trio aus der Gegend um Kapstadt für fruchtbares Land einsetzt, erfahren Sie auf www.natureandmore.com mit dem Code 612.

„Mandela’s SOILmates“ und viele andere Neuheiten stellt Eosta auf der Fruit Logistica in Berlin (Halle 3.2, Stand D06) und auf der Biofach in Nürnberg (Halle 7, Stand 619) vor. Mehr Informationen über „Mandela’s SOILmates“ sind schon jetzt mit Code 612 auf www.natureandmore.com abrufbar.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Der Finanzminister Enoch Godongwana hielt am Mittwoch, dem 21. Februar, die Rede zum Nationalen Haushalt 2024. JHM - Das Budget umfasste viele Punkte und Themen,...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights