Saturday, January 28, 2023
spot_img
HomeSüdafrikaErster „Slackpacking-Trail“ in St. Francis

Erster „Slackpacking-Trail“ in St. Francis

Mit dem neuen „Chokka Trail“ hat das südafrikanische Küstenstädtchen St. Francis seinen ersten Trail für Slackpacker eröffnet.

pm  – Slackpacking ist ein neuer Trend bei dem mehrtägige Wanderungen und das Gefühl sich in freier Natur zu bewegen mit Annehmlichkeiten wie komfortablen Unterkünften, gutem Essen und Gepäckservice vereint werden. Der Chokka Trail bietet    Aktivreisenden    die    Möglichkeit    die Naturlandschaften rund um St. Francis zu Fuß zu entdecken. Der Trail führt über gut 60 Kilometer entlang der zerklüfteten Küste des Ostkaps nach Port und Cape St. Francis und schließlich nach Oyster Bay.

Geschlafen wird in renommierten Hotels wie dem Cape St. Francis Resort und der Oyster Bay Lodge. Die viertägige Wanderung beinhaltet Frühstück und Abendessen inden verschiedenen Unterkünften, am Mittag sorgt eine Lunchbox für neue Kräfte. Da es beim Slackpacking vor allem darum geht die Natur möglichst unbeschwert zu erleben, sorgt ein Gepäckservice für den Transfer von Taschen und Rucksäcken. Der Name „Chokka“ beschreibt in Südafrika einen Tintenfisch, für dessen Reichtum die Region rund um St. Francis landesweit bekannt ist. So besuchen Teilnehmer im Rahmen des Trails neben den faszinierenden Küstenlandschaften auch ein restauriertes Chokka Boot. Bei zehn Personen ostet die Teilnahme zirka 200€ pro Person inkl. Übernachtung und aller Mahlzeiten.
Weitere Informationen unter: www.chokkatrail.co.za

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar