Tuesday, January 31, 2023
spot_img
HomeKulturDarling Music Experience: RAINBOW-NATION “DON GIOVANNI”

Darling Music Experience: RAINBOW-NATION “DON GIOVANNI”

Mit Standing-Ovations feierte ein begeistertes Publikum den Sensations-Erfolg der ersten Aufführung von Mozart’s Don Giovanni in Darling.

Eva Dölitzsch Tatzreither – Ein sicherlich gewagtes Experiment, das Libretto auf 90 Minuten verkürzt und die Handlung ins Südafrika der Jetzt-Zeit  versetzt!! Aber durch wirklich herausragenden Stimmen und eine schlichte Inszenierung wurden selbst kritisch-konservative Besucher voll überzeugt.
Christiaan Olwagens beinahe konzertante Inszenierung, bleibt durch geschickte Choreographie und minimalistische Ausstattung erstaunlich spannend bis zum letzten Akkord. Statt Mantel und Degen sieht man Anzug und Pistole. Der schwarze Playboy Giovanni bleibt auch im heutigen Südafrika ein gewissenloser Mörder, eine hochdramatische Donna Anna im Abendkleid die trauernde Tochter des Komturs und Masetto/Zerlina ein verliebtes farbiges Brautpaar. Ganz der “Regenbogen-Nation” entsprechend  setzt sich das Ensemble dieser Aufführung aus Studenten der UCT Opera School aller coleurs zusammen, unter der musikalischen Leitung von Dr. Lisa Engelbrecht, die bereits umfangreiche internationale Erfahrung vorweisen kann (Italien, England, USA ..) und die z.Z als Chef-Korrepetitorin am UCT College of Music von Kapstadt die Nachwuchs-Sänger mit viel Einfühlungsvermögen begleitet und trainiert.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen:
Sandile Sikhosana als Giovanni, ein warmer, modulationsfähiger Bariton, dem in dieser Rolle zwar noch ein bisschen die Raffinesse des Routiniers fehlt, der aber stimmlich sehr gut ankommt

Johannes Slabbert als Leporello, dessen amüsant gebrachte Register-Arie und intensive Darstellung seinen Bass-Bariton unterstreichen, der aber sicherlich auch für die Titelrolle gut geeignet wäre

Phlelo Nodlayiya als Masetto und Komtur, ein Bass von Weltformat, der als Komtur aus dem Jenseits beim Publikum Gänsehaut auslöst und sicher noch eine große Karriere vor sich hat

Makudpanyane Senaona als Don Ottavio, ehemaliges Mitglied des berühmten Drakensberg Chores, auf dem besten Weg ein erstklassiger Mozart-Sänger zu werden, mit beinahe italienisch-lyrischem Timbre

Victoria Stevens als Donna Elvira, die die verlassene Geliebte sehr glaubhaft und gefühlsbetont interpretiert, stimmlich wie auch darstellerisch optimal

Nomsa Mpofu als Donna Anna, ein selten hochdramatischer Sopran, der wirklich unter die Haut geht und die Zuschauer berührt

Janel Speelman als Zerlina, die mit ihrer leichten Stimme und Darstellungskraft ideal für diese Mozartrolle geeignet ist

Nach dem berühmten Schluss-Sextett, das einen bis zum allerletzten Moment gefangen hielt, sprangen die Zuschauer im Planet Art Creative Centre in Darling von den Sitzen und spendeten nicht nur den Künstlern begeisterten Applaus, sondern auch Alfred Legner dem Organisator des Festivals, dem wir dieses wunderbare, musikalische Erlebnis zu verdanken haben.

Eine zweite Aufführung des “Don Giovanni” findet noch am Samstag 16.Februar statt.
Buchungen:
Chanda: 074 556 4032  oder  chanda@intekom.co.za

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar