Saturday, January 28, 2023
spot_img
HomeSüdafrikaVolkswagen Group South Africa schließt 2012 als Marktführer ab

Volkswagen Group South Africa schließt 2012 als Marktführer ab

Polo Vivo und Polo beliebteste Modelle des Jahres / Rekord-Absatz bei Audi

pm- Die Volkswagen Group South Africa (VWSA) hat auch das Jahr 2012 als PKW-Marktführer in Südafrika abgeschlossen – im vierten Jahr in Folge. 99.106 verkaufte PKW bedeuten für das Unternehmen eine Steigerung von 10,1 Prozent (9.080 PKW) gegenüber 2011. Für die VWSA resultiert daraus ein konstanter Marktanteil von 22,5 Prozent (2011: 22,7 Prozent), dahinter folgen die Hyundai-Gruppe (16,7 Prozent) und die Toyota-Gruppe (15,2 Prozent). Die VWSA war darüber hinaus auch in jedem einzelnen Monat 2012 Führender des PKW-Marktes. Dies geht aus der neuesten Statistik der südafrikanischen Zulassungsstelle NAAMSA hervor.
Beliebtestes PKW-Modell Südafrikas im Jahr 2012 war der am südafrikanischen VW-Standort Uitenhage produzierte Polo Vivo mit 34.873 verkauften Exemplaren. Zweites Zugpferd der südafrikanischen Autoindustrie ist der ebenfalls vor Ort gebaute Polo mit 28.667 verkauften Fahrzeugen. Die beiden Modelle allein machten damit 14,4 Prozent des südafrikanischen PKW-Marktes aus. Zum Erfolg der VWSA trug zudem Audi bei. Die Premium-Marke verzeichnete mit einem Absatzplus von 15,2 Prozent gegenüber 2011 ein nahezu dreimal schnelleres Wachstum als der Premium-Gesamtmarkt (6 Prozent) und erreichte mit 16.743 Fahrzeugen einen Allzeit-Verkaufsrekord in Südafrika.
Südafrikas Automobilmarkt hat sich damit im Jahr 2012 nach den starken Wachstumsraten der Vorjahre auf hohem Niveau normalisiert. Mit 4,8 Prozent lag der Marktzuwachs im Dezember im Vergleich zum Vorjahresmonat bereits wesentlich unter der Jahreswachstumsrate von 11,0 Prozent. „Das Wachstum im PKW-Markt in 2012 hing mit einer Vielzahl von Faktoren zusammen: Mit der PKW-Preisentwicklung unter der Inflationsrate, einer starken Ersatznachfrage infolge des Markt-Höhepunkts in 2006, neuen Modellen insbesondere im Kleinwagensegment A0 und Darlehenszinsen, die auf dem niedrigsten Niveau seit 35 Jahren sind“, erklärt Mike Glendinning, Marketing- und Vertriebsvorstand der Volkswagen Group South Africa. Für 2013 erwartet er eine weitere Stabilisierung. „Der PKW-Markt 2013 wird wahrscheinlich um rund 3 Prozent wachsen.“

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar