Sunday, January 29, 2023
spot_img
HomeSüdafrikaSurfer aus Centurion überlebt Hai-Angriff schwer verletzt

Surfer aus Centurion überlebt Hai-Angriff schwer verletzt

Am Freitag um 17Uhr 15 wurde die NSRI (Freiwillige Seenotrettung) in Stilbaai wegen einer Haiattacke  alarmiert.

JHM -An der Sand Beach in Jongensfontain,  20Kilometer von Stillbaai – nordöstlich von Kapstadt, etwa auf dem halben Weg nach Moselbay geschah das Unglück. Der 29-jährige Jacque Mostert, von Eldorado Park, Centurion, Gauteng war mit Freunden und Kollegen im Surfurlaub. Der Hai verletzte das Knie und den Oberschenkel des linken Beines. Der Mann verlor viel Blut, war aber bei Bewusstsein als die Helfer eintrafen. Seine Freunde hatten ihn bereits an Land getragen. Ein NSRI Mediziner und ein Arzt vor Ort behandelten den Mann und stabilisierten ihn. Er bekam intervenöse Flüssigkeitszufuhr, um den extremen Blutverlust auszugleichen und künstlichen Sauerstoff. Rettungssanitäter der ER24 brachten Mostert dann in ein Krankenhaus. Sein Zustand war ernst aber stabil.
Hai_BissabdruckNach Augenzeugenberichten und den Bisswunden könnte es sich um einen 4-4,5 Meter großen Hai handeln. Um welche Hai-Art es sich handelt, kann nicht abgeschätzt werden.

Der Weekend Argus berichtet, das sich seit 20 Jahren die Todesfälle durch Haiangriffe im Western Cape verdreifacht haben sollen. Der Cape Argus bringt das in Zusammenhang mit dem kommerziellen Haitauchen. Haitauchen wird seit 20 Jahren betrieben. Im Western Cape gab es seit 1992 54 Hai-Vorfälle. 16 davon gingen tödlich aus.

UPDATE:

Am Montag telefonierte NSRI mit Jacques Mostert: „Er ist gut gelaunt und erholt sich gut in einem Krankenhaus in Mossel Bay.

Er erzählte uns, dass sein Freund das Wasser verlassen hatte, während sie weiter surften. Auf seinem Weg aus der Brandung wurde er von einem Hai gebissen. Der Hai umkreiste ihn danach. Es gelang ihm nach dem Biß in der Brandung schwimmend in Richtung Strand zu kommen. Seine Freunde rannten ins Wasser, um ihm an Land zu bringen.

Krankenhauspersonal und Ärzte im Life Bayview Krankenhaus in Mossel Bay haben in der letzten Nacht seine Wunden genäht. Er bleibt im Krankenhaus in Behandlung, bis er ist außer Gefahr ist.“

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar