Saturday, July 13, 2024
spot_img
HomeSüdafrikaSchiffsbergung: Zweiter Versuch scheitert

Schiffsbergung: Zweiter Versuch scheitert

Am Dienstag gegen 12 Uhr wurde ein zweiter Versuch unternommen, das gestrandete Schiff von der First Beach in Clifton/Kapstadt ins mehr zu ziehen.

JHM – Der Schlepper aus dem Marinehafen Simonstown zerriss das Seil zum zweiten Mal, nachdem am Sonntag der erste Versuch aus dem gleichen Grund scheiterte. Der in Japan registrierte 50m Trawler „Eihatsu Maru“ lief am Samstag morgen gegen 5 Uhr bei dichten Nebel auf Grund. Das Schiff wurde nicht beschädigt und keines der Besatzungsmitglieder verletzt. Von der thailändischen Besatzung wurden 19 von NSRI (National Sea Resche Institut) evakuiert. Der Kapitän, sein Hund und 8 Besatzungsmitglieder blieben an Bord.

Mit einem Hubschrauber will man jetzt eine Pumpe an Bord bringen, um wenigstens einen großen Teil des Kraftstoffs abzupumpen. Es Befinden sich 90 Tonnen Diesel und ca. 40 Tonnen tiefgefrorener Tunfisch an Bord.

Die Frage, wie das Unglück passieren konnte, ist noch unklar. Das Schiff hat moderne Navigationsinstrumente an Bord, mit denen der Standort auf 5 Meter genau ermittelt werden kann. Wie die „Post“ berichtet, gibt es ein Ehepaar, das ab 4:30 Uhr am Samstag früh Motorengeräusche gehört und Scheinwerfer gesehen haben will. Sie seien vom grellen Scheinwerferlicht geweckt worden. Nach deren Aussagen soll das Schiff mehrere Versuche unternommen haben, den Strand zu erreichen. Zuerst an der 4th Beach dann sei es langsam zur 1st Beach gekommen, wo es dann gestrandet ist.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here



Wechselkurs € zu Rand

Veranstaltungen

TRENDING NOW

Kapstadt erlebt derzeit eine beispiellose Wetterkrise. Seit einer Woche wird die Metropole von heftigen Stürmen und Kaltfronten heimgesucht, die zu weitreichenden Überschwemmungen und Verwüstungen...
Skip to toolbar
Verified by MonsterInsights