Tuesday, January 31, 2023
spot_img
HomeSüdafrikaNeue Perspektiven am Tafelberg: ein Blick auf die Entwicklung Kapstadts

Neue Perspektiven am Tafelberg: ein Blick auf die Entwicklung Kapstadts

Kapstadt wächst – und zwar nicht nur zahlenmäßig, sondern auch wirtschaftlich.

(live-PR.com) – Die Metropole mit dem freundlichen Beinamen „Mutterstadt“ bezieht ihre stärksten Impulse für Entwicklung und infrastrukturelles Wachstum derzeit noch aus dem Tourismus. Die 3,4 Millionen Einwohner zählende Küstenstadt verfügt jedoch über Sektoren mit ausgezeichneten Wachstumsaussichten und ist für den Ausbau von Infrastrukturen und die Ausbildung von Personal außerhalb des Tourismus gut positioniert. Vor allem die Bau- und die Immobilienbranche verschaffen Kapstadt eine hervorragende Ausgangsbasis, um über den etablierten Fremdenverkehr hinaus weiteres Beschäftigungspotenzial aufzubauen und auch vormals randständige Gemeinden in der Provinz Westkap am wachsenden Wohlstand teilhaben zu lassen.
Gemäß dem Entwicklungsplan Südafrikas, der eine Senkung der Arbeitslosenzahl und einen Ausbau hochwertiger Bildungs- und Ausbildungsangebote vorsieht, befindet sich Südafrika in einer hervorragenden Ausgangslage, um seine Entwicklungspläne mit den allgemeinen nationalen Entwicklungsplänen in Einklang zu bringen und mithilfe seiner natürlichen Ressourcen und hohen Kundenbindungsquote Arbeitsplätze zu schaffen. „Der Tourismus wird ein Eckpfeiler des nationalen Wachstumsplans bleiben. Unsere jetzige Aufgabe besteht jedoch darin, kreative neue Wege zu finden, um wirtschaftliche Aktivitäten und ausländische Direktinvestitionen ins Land zu holen. Dies geht nur über eine überzeugende Markenführung und deren Einsatz zum Wohle von Arbeitsmarkt und Wirtschaft“, so Miller Matola, CEO von Brand South Africa.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar