Wednesday, February 1, 2023
spot_img
HomeSüdafrikaGefängnisseelsorger retten Schwimmer nach Haiattacke

Gefängnisseelsorger retten Schwimmer nach Haiattacke

Zwei Kapstädter Männer wurden zu Helden, als sie auf dem Heimweg vom Gefängnis Pollsmoor waren.

 

JHM – Normalerweise halten sie auf der Strecke in Fishhoek nach Walen Ausschau. Gestern sahen sie einen Schwimmer der von einem etwa vier Meter langen Hai umkreist wurde.

Die Gefängnisseelsorger Douglas D. (61) und Hugh T. (66) handelten sofort. Sie parkten ihr Auto und rannten schreiend zum Strand, um den Schwimmer zu warnen. Es war zu spät, der Hai hatte den Schwimmer bereits angegriffen. Das rechte Bein wurde oberhalb des Knies abgetrennt der linke Fuss war nahezu abgebissen. Die Männer zogen sich die Schuhe aus und liefen zu dem Schwimmer, der etwa 50 Meter vom Strand im seichten vom Blut roten Wasser trieb. Douglas D. rief noch bevor sie den Unglücksschwimmer erreichten den Notdienst an. Sie fassten den Mann an den Armen und zogen ihn an Land. Beobachter sahen, wie der Hai die drei Menschen im flachen Wasser umkreiste aber glücklicherweise nicht noch einmal angriff.

Youtube – Video

hai-angriffDer Rettungsdienst war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Mann stabilisieren, nachdem ein Hai-Spotter vor dem Eintreffen des Rettungshubschraubers den Oberschenkel mit seinem Gürtel abgebunden hatte. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Constantiaberg Krankenhaus geflogen. Hier konnte man den linken Fuß durch eine Notoperation retten. Der Mann ist in einem kritischen aber stabilen Zustand in der Intensivstation.

Hai-Spotter hatten den Mann gewarnt, ins Wasser zu gehen. Auch die rote Fahne, die vor Haien warnen soll war aufgezogen. Sie bedeutet, dass Haie in der Nähe sind. Der Mann hat die Warnungen nicht ernst genommen. Als die konkrete Gefahr von den Hai-Spottern erkannt wurde, wollten sie die Sirene aktivieren. Das war aber nicht möglich, weil gerade ein Stromausfall war. Bei dem Verunglückten soll es sich um einen 42 jährigen Britten handeln.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Skip to toolbar