Login

Deutschland ein Auswanderungsland?

Die Habseligkeiten sind in Südafrika angekommen Die Habseligkeiten sind in Südafrika angekommen Foto: wikimedia
Seit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und der darauf folgenden Gasverknappung und explodierender Energiepreise, fallen die erheblich zunehmenden Anfragen und Bitten um Information auf Webseiten zu Auswanderungsfragen auf.

Bernd Häfner - Auf Webseiten im sozial Network treffen sich ausgewanderte Deutsche mit auswanderungswilligen Mitbürgern zum Meinungsaustausch.
Nun ist das „Auswandern“ innerhalb der Europäischen Union doch eher ein „Umzug“, da zahlreiche EU-Regelungen diesen Umzug und eine eventuelle Arbeitsaufnahme erleichtern.

Anders sieht es schon aus, wenn man den Kontinent verlassen möchte. Diese, für viele erstmalige Tat, setzt die grundlegende Entscheidung eines doch sehr erheblichen Wechsels voraus und bedingt optimaler Information. Und hier liegt das Problem.
Auswanderungsportale sind oft zu allgemein. Generelle Fragen müssen auf das gewünschte Auswanderungsland passen.

In Deutschland fällt auf, dass der heranschreitende Winter mit all den Sorgen um die Energiekosten, die Überforderung der Politik, die absehbaren Verluste von Arbeitsplätzen und eine befürchtete Rezession, den Glauben auf eine stabile Zukunft  schwinden lässt.
Ein brutaler, von den Russen geführter, Angriffskrieg gegen die Ukraine, keine 1000km von Berlin entfernt, hat die Einstellungen der Bevölkerung gegenüber Auswanderungen deutlich geändert.

In Europa ist es wieder möglich, Kriege vom Zaun zu brechen, dabei das Internet mit Fake-News vollzustopfen und mit der Atomwaffe zu drohen.

Dabei kommt durch die deutlich größere räumliche Distanz von den Ereignissen Südafrika als Auswanderungsland in die Diskussion.
Ja, Südafrika ist ein interessantes Land. Im gesamten Kontinent Afrika sicher das für Europäer beste Angebot.

Doch nicht erst durch die schwachen Stellungnahmen der südafrikanischen Regierung zum Krieg gegen die Ukraine, machen stutzig.
Der Auswanderungswillige erfährt von den erheblichen Problemen bei den Antragstellungen und eine Arbeitsstelle zu finden. Die für Deutschland zu erwartenden Stromausfälle sind in Südafrika seit Jahren an der Tagesordnung. Die Währung ist nicht stabil und die Korruption nicht im Griff.

Allerdings gewinnen die Menschen in Südafrika. Als freundlich, hilfsbereit und meist ohne Vorurteile, stehen sie in der Beurteilung dar.
Die Auswanderungsgedanken werden in Deutschland noch zunehmen. Viele haben Angst vor dem nächsten Winter. Haben Angst vor sozialen Unruhen, Stromausfällen und Gasrechnungen mit Steigerungen von 900%.

Ja, Deutschland steht vor den größten Herausforderungen nach dem 2.Weltkrieg. Die Bundeswehr erhält einen Sonderhaushalt von 100 Milliarden Euro, die Inflation steigt wohl weiter auf zunächst 10%, der Wert des Dollars hat den EURO bereits überflügelt.

Die  Anfragen zu Auswanderungen werden im Netz weiter zunehmen. Die Politik wird sich nach den Ereignissen in der Ukraine wandeln. Europa wird enger zusammenstehen.

Aber auch im fernen Südafrika werden Politik und Bevölkerung nachdenken müssen, welche Schlüsse sie aus dieser Tragödie ziehen. In punkto Außenpolitik, Einwanderungsmöglichkeiten, Agrar- und Energiepolitik und Abhängigkeiten von despotischen Regimen.
 

Login to post comments